1. MEET4AI – KI-Einsatz in der Getriebe-Endprüfung

Am 01. Juni 2022 um 09 Uhr fand der Stammtisch des NET4AI, das meet4AI, als einstündige Konferenz statt. Ziel war ein Austausch der Netzwerkpartner auf Arbeitsebene.

Nach einer lockeren Vorstellungsrunde stellten Herr Ehrhardt und Herr Singer den anderen Netzwerkpartnern die ZF Getriebe Brandenburg GmbH und Ihre Aktivitäten beim Einsatz von KI in der Getriebeendprüfung vor.

Es folgte ein angeregter Austausch unter den anwesenden Netzwerkpartnern mit wertvollen Tipps und Hinweisen. Die Titus Research GmbH teilte Ihre Erfahrung akustische Signale in 2D-Spektrogramme umzuwandeln, um dadurch bewährte KI-Methodiken zur Bildanalyse und Bildverarbeitung, wie bspw. „convolutional neural networks“ nutzen zu können.
Prof. Kleinsorge und Prof. Stollhoff, beide Mitglieder des WiN-KI-Netzwerks an der TH Wildau, verwiesen darauf, dass durch eine Reduzierung der Eingangsmerkmale oder durch das Klassifizieren vorhandener Labels in Ober- und Unterklassen, die Treffsicherheit bei der Fehleranalyse erhöht werden kann.

Wir danken allen Partnern für den vertrauensvollen und offenen Austausch und freuen uns auf das nächste meet4AI.

Unsere Aktivitäten zielen auf die Stärkung brandenburgischer KI-Akteure.

Unser Netzwerk steht dennoch allen offen: Branchen & Regionen übergreifend